Flughafen Bremen - (BRE)

Der Flughafen Bremen ist der Flughafen des Stadtstaates Bremen. Gemessen an der Zahl der Passagiere liegt der Flughafen im Jahr 2007 an zwölfter Stelle in Deutschland, gemessen an der Fracht an sechzehnter Stelle. Die Betreibergesellschaft Flughafen Bremen GmbH gehört zu 100% der Stadt Bremen.

Anzeige

Der Flughafen Bremen ist der Flughafen des Stadtstaates Bremen. Gemessen an der Zahl der Passagiere liegt der Flughafen im Jahr 2007 an zwölfter Stelle in Deutschland, gemessen an der Fracht an sechzehnter Stelle. Die Betreibergesellschaft Flughafen Bremen GmbH gehört zu 100% der Stadt Bremen.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Bremen erzielte im Jahr 2007 mit insgesamt 2.232.018 Fluggästen eine Steigerung von 31,5 Prozent über Vorjahreswert. Vom Gesamtpassagieraufkommen reisten 1.346.426 Fluggäste im Auslandsverkehr (+ 58,7 %) und 879.291 innerhalb Deutschlands (+ 5 %). Das überdurchschnittliche Wachstum im Passagierverkehr wurde überwiegend durch die Low-Cost-Fluggesellschaft Ryanair generiert.

Bei den Flugbewegungen verzeichnete der Flughafen Bremen einen Zuwachs von 11,9 Prozent. Im Jahr 2007 wurden insgesamt 45.213 Starts und Landungen durchgeführt, fast 5.000 mehr als im Vorjahr. Im gewerblichen Verkehr wurden 36.365 Flugbewegungen gezählt - das entspricht einem Plus von 14,2 Prozent. Die Zahl der Linienflüge stieg um 18,2 Prozent auf 26.966, die Zahl der Touristikflüge ging um 10,4 Prozent auf 3.351 zurück. Im nichtgewerblichen Verkehr erhöhte sich die Zahl der Flugbewegungen (8.848 Starts und Landungen) um 3,1 Prozent.

Mit einem Gesamtaufkommen von 30.636 Tonnen wurde im Luftfrachtbereich das Vorjahresniveau um 16,4 Prozent überschritten. Schwerpunkt ist nach wie vor der LKW-Ersatzverkehr mit einem Umschlag von 29.742 t, 17,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Angesichts der anhaltenden Expansionspläne der irischen Airline Ryanair – die Ziele Manchester und Edinburgh werden ab April angeflogen – kann auch für das Gesamtergebnis des Jahres 2008 eine positive Trendwende erwartet werden.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Bremen erzielte im Jahr 2007 mit insgesamt 2.232.018 Fluggästen eine Steigerung von 31,5 Prozent über Vorjahreswert. Vom Gesamtpassagieraufkommen reisten 1.346.426 Fluggäste im Auslandsverkehr (+ 58,7 %) und 879.291 innerhalb Deutschlands (+ 5 %). Das überdurchschnittliche Wachstum im Passagierverkehr wurde überwiegend durch die Low-Cost-Fluggesellschaft Ryanair generiert.

Bei den Flugbewegungen verzeichnete der Flughafen Bremen einen Zuwachs von 11,9 Prozent. Im Jahr 2007 wurden insgesamt 45.213 Starts und Landungen durchgeführt, fast 5.000 mehr als im Vorjahr. Im gewerblichen Verkehr wurden 36.365 Flugbewegungen gezählt - das entspricht einem Plus von 14,2 Prozent. Die Zahl der Linienflüge stieg um 18,2 Prozent auf 26.966, die Zahl der Touristikflüge ging um 10,4 Prozent auf 3.351 zurück. Im nichtgewerblichen Verkehr erhöhte sich die Zahl der Flugbewegungen (8.848 Starts und Landungen) um 3,1 Prozent.

Mit einem Gesamtaufkommen von 30.636 Tonnen wurde im Luftfrachtbereich das Vorjahresniveau um 16,4 Prozent überschritten. Schwerpunkt ist nach wie vor der LKW-Ersatzverkehr mit einem Umschlag von 29.742 t, 17,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Angesichts der anhaltenden Expansionspläne der irischen Airline Ryanair – die Ziele Manchester und Edinburgh werden ab April angeflogen – kann auch für das Gesamtergebnis des Jahres 2008 eine positive Trendwende erwartet werden.

Flughafen Bremen - (BRE)
Betreiber: Flughafen Bremen GmbH
Flughafenallee 20
28199 Bremen
Fon: +49 421 5595-0
Webseite
contact@airport-bremen.de
Akutelle Abflüge Flughafen Bremen - (BRE) Aktuelle Abflüge Akutelle Ankünfte Flughafen Bremen - (BRE) Ankünfte Aktuell