Mehr Komfor beim Fahrzeugwechsel - Neues Mietwagenzentrum nimmt Betrieb auf

18.05.2009

Fliegender Fahrzeugwechsel: Flughafen Düsseldorf hat neues Mietwagenzentrum in Betrieb genommen
Mehr Komfor beim Fahrzeugwechsel - Neues Mietwagenzentrum nimmt Betrieb auf
Quelle: Flughafen Düsseldorf GmbH

Am Flughafen Düsseldorf ist am Wochenende das neu gebaute Mietwagenzentrum in Betrieb gegangen. Es verfügt über neun Ebenen und insgesamt rund 2.500 Stellplätze. Das Gebäude beinhaltet im Erdgeschoss ein zentrales, hochmodernes Wasch- und Servicecenter und hat eine direkte Anbindung zur Abflugebene des Terminals.

In dem neuen Center werden jährlich etwa 300.000 Aus- und Rückgaben von Mietfahrzeugen erfolgen. Zudem gibt es alle Dienstleistungen unter einem Dach: Die Fahrzeuge werden nach der Rückgabe mit Tanken, Außenwäsche und Innenreinigung aufbereitet. Für die Fluggäste und die Autovermieter bedeutet dies eine erhebliche Qualitätsverbesserung und eine höhere Effizienz bei der Fahrzeugrückgabe.

„Mit dem neuen Mietwagenzentrum in direkter Nähe zum Terminal bauen wir das Serviceangebot für unsere Passagiere am drittgrößten deutschen Flughafen weiter aus“, sagt Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung. „Den Mietwagenfirmen stellen wir nun eine moderne operative Plattform mit mehr Platz und erweitertem Angebot zur Verfügung.“

Die Lufthansa wird die oberste Etage des Gebäudes als Personalparkfläche nutzen. Betrieben wird das Mietwagenzentrum von der arwe Service GmbH, einem bundesweit tätigen Dienstleister für Autohersteller, -handel und Autovermietungsgesellschaften. Die Baukosten für das Projekt belaufen sich auf etwa 26,7 Millionen Euro. Generalunternehmer war die Firma MAN Ferrostaal Bausystem GmbH.
 

Autoverkehr vor dem Terminal wird entzerrt


Die fünf am Airport ansässigen Autovermieter haben ihre Büros weiterhin auf der zentralen Ankunftsebene des Terminals; Abholung, Rückgabe und Aufbereitung der Fahrzeuge erfolgten bislang an unterschiedlichen Standorten auf dem Flughafengelände. Durch das neue Center wird somit auch der Autoverkehr vor dem Terminal entzerrt. Die Abläufe für die Kunden und die Autovermieter nehmen deutlich weniger Zeit in Anspruch, da nahezu jeder Autoverleiher über eine eigene Ebene im Parkhaus verfügt.

Im Juni eröffnet der Flughafen das Zwillingsgebäude des Mietwagenzentrums, das Terminal-Parkhaus P7, das mit ihm durch die Fußgängerbrücke verbunden ist. Durch die beiden Projekte wird das Angebot um rund 3.500 neue Passagierparkplätze erweitert. Insgesamt wird der Flughafen dann über mehr als 20.000 Stellplätze verfügen. Beide Bauprojekte sind Teil des Investitionsprogramms in Höhe von 200 Millionen Euro für den Ausbau der Infrastruktur und für ein erweitertes Passagierangebot im Non-Aviation-Bereich, zu dem auch der am 28. April eröffnete Hangar 7 gehört.  






Anzeige
Übersicht Flughäfen

Aktuelle News von Einfach parken am Flughafen

Münchner Symphoniker und Freisinger Chor musizieren am Münchner Airport

28.11.2018 - In der Adventszeit wird es auch in diesem Jahr wieder klassische Klänge der Münchner Symphoniker ...

Grünes Licht für die geplante Modernisierung von Terminal 1 am Münchner Flughafen

14.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal ...

Nürngerg - Neue Sommerziele 2019

20.10.2018 - Ryanair kündigt neue Sommerziele an
Kroatien, Marokko und früher nach Mallorca
Weitere News
Kennen Sie schon...