Wir sagen goodbye Tempelhof

30.10.2008

Am 30. Oktober 2008 endet nach über 80 Jahren der Flugbetrieb auf dem Airport Tempelhof. Die letzte reguläre Linienmaschine, eine Dornier 328 der Cirrus Airlines, startet um 21.50 Uhr in Richtung Mannheim. Pilot der Maschine wird Lars Jacobs sein.
Wir sagen goodbye Tempelhof
Foto: Berliner Flughäfen / Archiv

Als letzte Flugzeuge werden die Junkers Ju-52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung und der „Rosinenbomber“ DC 3 des Air Service Berlin den Airport verlassen. Beide Maschinen werden kurz vor Mitternacht von Tempelhof abheben. Pilot der Ju 52 ist Georg Kohne. Die DC 3 wird von Steffen Wardin geflogen.

 

Ich als Berliner sehen in Tempelhof mehr als nur einen Flughafen. Er hat die Stadt am Leben erhalten. Mit seiner Lage in der Stadt, war und wird er immer ein Teil von Berlin sein. Viele Erinnerungen an die Zeit der Mauer sind eng mit dem Flughafen verbunden.

 

Darum sagen das Team von e-paf und ich danke Tempelhof - Lebe wohl!

Weiterführende Links






Anzeige
Übersicht Flughäfen

Aktuelle News von Einfach parken am Flughafen

Münchner Symphoniker und Freisinger Chor musizieren am Münchner Airport

28.11.2018 - In der Adventszeit wird es auch in diesem Jahr wieder klassische Klänge der Münchner Symphoniker ...

Grünes Licht für die geplante Modernisierung von Terminal 1 am Münchner Flughafen

14.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal ...

Nürngerg - Neue Sommerziele 2019

20.10.2018 - Ryanair kündigt neue Sommerziele an
Kroatien, Marokko und früher nach Mallorca
Weitere News
Kennen Sie schon...